David Fichte

Molard Côte de Boeuf | Papaya & Bergpfeffer | Blumenkohl

Rezept teilen:
120 min

Zutaten

fürPersonen
Molard Côte de Boeuf
Rosmarin
Thymian Bund
Knoblauch gepackt
Florin Rapsöl
Origine Berner Jura Bergbutter
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Quality Pfeffer schwarz ganz
Frühlingszwiebeln Thai
Côte de boeuf
Papaya & Bergpfeffer
Premium Papaya Formosa
Premium Tasmanischer Bergpfeffer
Premium Haselnussöl
Wasser
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Feinkristallzucker
Blumenkohl-Kartoffelpüree
Natura Bio Blumenkohl
Kartoffeln Agria
Origine Schweizer Bio Vollmilch 3
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Blumenkohl-Erde
Natura Bio Blumenkohl
Florin Sonnenblumenöl
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Quality Pfeffer schwarz ganz
Eingelegter Blumenkohl
Natura Bio Blumenkohl
Premium Bio Knospe Suisse Apfelessig
Wasser
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Feinkristallzucker
Wiberg Senfkörner

Zubereitung

1

Molard Côte de Boeuf
Das Fleisch temperieren. Anschliessend auf eine Kerntemperatur von 56°C garen. Mit den Kräutern und der Butter vor dem Anrichten sautieren.

2

Papaya & Bergpfeffer
Die Papaya portionieren, kurz anbraten und mit den restlichen Zutaten marinieren. Lauwarm anrichten.

3

Blumenkohl-Kartoffelpüree
Die Kartoffeln mit dem Blumenkohl weichkochen. Das Kochwasser auffangen. Alles zusammen stampfen und mit der Milch, dem Kochwasser und Salz abschmecken.

4

Blumenkohl-Erde
Den Blumenkohl fein runterschneiden oder fein reiben. Mit der Butter und etwas Salz goldgelb braten.

5

Eingelegter Blumenkohl
Den Blumenkohl in kleine Rösschen brechen. Die restlichen Zutaten aufkochen. Den Blumenkohl zugeben und bissfest garen. Alles zusammen in ein Weck-Glas füllen und mindestens 12 Stunden durchziehen lassen.

Weitere Rezepte

Lassen Sie sich inspireren.