Christoph Pop

Spinatknödel | Pilze | Créme fraîche

Rezept teilen:
90 min Mittel

Zutaten

fürPersonen
Spinatknödel
Hugo Reitzel Croûtons
Quality Vollmilch 3
Origine Schweizer Bio Eier
Spinat
Zwiebeln gross
Ferrarini Parmigiano Reggiano
Quality Muskatnuss ganz
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Quality Pfeffer weiss gemahlen
Pilzragout
Premium Mischpilze 5 Sorten
Zwiebeln gross
Knoblauch gepackt
Sandeman Fine Porto Weiss 19%
Quality Vollrahm 35%
Chef Kalbsjus Swiss Edition
Haco Cuisine Santé Gemüsefond
Schnittlauch gebündelt
Maizena
Crème fraîche
Emmi Crème fraîche
Thymian Bund
Maggikraut Bund
Zitronen
JuraSel Tafelsalz mit Jod
Quality Pfeffer weiss gemahlen

Zubereitung

1

Spinatknödel
Das Brot in feine Scheiben schneiden. Zwiebel glasig andünsten, mit der Milch ablöschen und über das Brot giessen. Die Eier, Spinat und Parmesan vorsichtig einarbeiten. Gut abschmecken und 20 Minuten ziehen lassen. Gleichmässige Knödel formen und ca. 20 Minuten in Salzwasser, knapp unter dem Siedepunkt, ziehen lassen. Nicht kochen.

2

Pilzragout
Die Pilze scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch beigeben. Mit Weisswein ablöschen, mit Gemüsefond, Kalbsjus und Rahm aufgiessen und sämig einkochen lassen. Zum Schluss mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf mit Maizena abbinden.

3

Crème fraîche
Alle Zutaten verrühren und gut abschmecken. Alles zusammen anrichten und servieren.
Rezept drucken

Weitere Rezepte

Lassen Sie sich inspireren.